Christian Romstädter erneut Schützenkönig derSG Alpenrose Brodhausen

Schützenkönigin in der Aufgelegt – Klasse wird Gerlinde Elmer

Die SG Alpenrose Brodhausen wird für das nächste Jahr erneut von Christian Romstädter als Schützenkönig regiert. Nahm ihm Stefan Gruber die Regentschaft erst vor einem Jahr ab, so schlug Christian Romstädter zurück und triumphiert erneut. Somit wechselten sich Stefan Gruber und Christian Romstädter die letzten 4 Jahre stets als König ab. Königin bei den Aufgelegtschützen wird Gerlinde Elmer.

Jahreswertung:
Die Jahreswertung für das abgelaufene Schießjahr konnte in alter Art und Weise durchgeführt werden. An 15 der 20 Vortel-Abende mussten die Schützen und Schützinnen der SG Alpenrose ihre Schießergebnisse abliefern, um die Saison erfolgreich abzuschließen.

Diese Vorgabe schafften wie bereits auch im Vorjahr 34 Schützinnen und Schützen und erzielten dabei zum Teil herausragende Ergebnisse.

„Christian Romstädter erneut Schützenkönig derSG Alpenrose Brodhausen“ weiterlesen

Elisabeth Sperrer und Conny Demmelmair holen Vereinsmeistertitel

Zehntel – Krimi im Finale der SG Alpenrose Brodhausen

Auch im Jahr 2024 hielt die Vereinsmeisterschaft der Brodhausener Schützen an Spannung, was bereits im Vorfeld zu erwarten war. Das Finale der Vereinsmeisterschaft wird auf Zehntel ausgeschossen und so lieferten sich die Stehend-Frei – Schützen, die Aufgelegt – Schützen und auch die Jungschützen spannende Duelle um den Titel des Vereinsmeisters.

Aus zeitlichen und organisatorischen Gründen wurde nach äußerst spannenden Vorkämpfen das Finale der freihändigen und der Auflageschützen gemeinsam durchgeführt. Somit kamen die je drei Ringbesten in den Endkampf. Davor galt es aber, sich in der Vorrunde mit möglichst guten Ergebnissen durchzusetzen. Hier konnten sich bei den Freihändigen Schützen Titelverteidigerin Alexandra Heimerl (391 Ringe), Conny Demmelmair (391) und Daniel Demmelmair (390) qualifizieren. Allein die fast gleichen Vorkampfergebnisse aller 3 Schützen ließ auf ein spannendendes Finale hoffen.

„Elisabeth Sperrer und Conny Demmelmair holen Vereinsmeistertitel“ weiterlesen

Partnerschießen bei der SG Alpenrose Brodhausen

Georg „Schosch“ Heimerl triumphiert mit seiner Tochter Alexandra

Am Freitag, den 17.11.2023 fand bei der SG Alpenrose Brodhausen wieder das beliebte Partnerschießen statt. Beim Partnerschießen können Ehepartner, Freunde, Geschwister oder in welcher Konstellation auch immer Partner an den Start gehen. An erster Stelle steht bei dieser Veranstaltung der Spaß an der Faszination Schießsport. Speziell der für alle gleich angesetzte Modus, das Schießen sitzend aufgelegt mit den vorhanden Vereinsgewehren ermöglicht es auch Schützen/Schützinnen im höheren Alter an der Veranstaltung teilzunehmen. Leider konnte 1. Schützenmeister Tobias Sperl aufgrund eines anderen privaten Termins der Veranstaltung zu Beginn nicht bewohnen. Somit begrüßte 2. Schützenmeister Andreas Demmelmair die teilnehmenden Teams. Insgesamt gingen 15 Teams (1 Team besteht jeweils aus 2 Schützen) ins Rennen.

Der Bewerb steht immer am Ende der Rundenwettkämpfe auf dem Terminzettel und erfreut sich größter Beliebtheit. Mit vereinseigenen Luftgewehren sitzend aufgelegt und ohne die gewohnte Schießausrüstung werden zunächst fünf Probeschüsse und anschließend eine 10er-Serie abgeben. Bei der Platzierung spielt der Faktor „Glück“ eine wesentliche Rolle, denn die erzielten Ringergebnisse werden gleichzeitig mit einer Blattlwertung kombiniert. Dazu wird das beste Blattl, also der genaueste Zentrumsschuss, und die Ringdifferenz des Partners zum Idealergebnis von 100 Ringen addiert.

Sieger des Partnerschießens: Georg und Alexandra Heimerl
„Partnerschießen bei der SG Alpenrose Brodhausen“ weiterlesen

117. Schützenjahrtag und Preisverteilung Anfangsschießen derSG Alpenrose Brodhausen

Max Aschauer spendiert Schützenscheibe zu Ehren der Stadtkönigin Daniela Romstädter

Wie schon fast einer alten Tradition zufolge wurde die Schießsaison 2023/2024 mit dem Anfangsschießen und dem Jahrtag bei der SG Alpenrose Brodhausen eröffnet. Im Andenken an die verstorbenen Mitglieder und Angehörigen fand in der Salzburghofener Marienkirche die heilige Jahrtagsmesse statt. Begleitet von der Fahnenabordnung zogen die Brodhausener Schützen in ihrer Schützentracht in das Gotteshaus ein. Hochwürden Herr Pfarrer Lucian Banko zelebrierte die Messfeier.

Ein besonderer Gruß und Dank des Priesters galt dem „Familiengesang Hogger“ die die Jahrtagsmesse musikalisch mitgestalteten. Ehrenmitglied Horst Steckenbiller trug wieder die Lesung vor.

Im Anschluss an die Gedenkfeier traf sich die Brodhausener Schützengesellschaft zur Preisverteilung des Anfangsschießens im Gasthof Moosleitner, wo sie seit ihrer Vereinsgründung im Jahr 1906 bestens aufgehoben ist. Der 1. Schützenmeister Tobias Sperl begrüßte zu Beginn seiner Ansprache Ehrenschützenmeister Horst Steckenbiller und Ehrenmitglied Günther Sperrer namentlich. In seiner Ansprache erinnerte Tobias Sperl an die zahlreichen Aktivitäten in den Sommermonaten, wie einen Spieleabend, Teilnahme an der Gauversammlung, Teilnahme an der 100 Jahr-Feier der Stadt Freilassing, sowie Gratulationsbesuche, die Grillfeier bei Tobias Sperl für das Auslösen der Braut auf seiner Hochzeit, weiterführende Meisterschaften, der Schützenausflug, die Teilnahme an der Fronleichnamsprozession sowie die monatlichen Sommertreffs der Schützen vielen unter die vielen Aktivitäten.

Die Gewinner der Scheinbenpreise und die Stadtkönigin als Vertretung für den Sponsor Max Aschauer; von links: Josef Wirnstl (Platz 2), Daniela Romstädter (Stadtkönigin), Tobias Sperl (Platz 4), Günther Sperrer (Platz 1), Horst Steckenbiller (Platz 5), Margit Birnbacher (Platz 3)
„117. Schützenjahrtag und Preisverteilung Anfangsschießen derSG Alpenrose Brodhausen“ weiterlesen

Stefan Gruber triumphiert erneut und ist Schützenkönig der SG Alpenrose Brodhausen

Schützenkönig in der Aufgelegt – Klasse wird überraschend Anton Birnbacher

Die SG Alpenrose Brodhausen wird für das nächste Jahr erneut von Stefan Gruber als Schützenkönig regiert. Nahm ihm Christian Romstädter die Regentschaft erst vor einem Jahr ab, so schlug Stefan Gruber zurück und triumphiert erneut. König bei den Aufgelegtschützen wird Anton Birnbacher.

Jahreswertung:

Die Jahreswertung für das abgelaufene Schießjahr konnte nach der Corona-Pandemie endlich wieder in alter Art und Weise durchgeführt werden. Konnte man im Vorjahr nur 12 der 20 Vortel-Abende durchführen, so konnte die aktuelle Saison wieder im vollen Umfang durchgezogen werden.

34 Schützinnen und Schützen und somit um 8 mehr als im Vorjahr schafften die Vorgaben und erzielten dabei herausragende Ergebnisse.

Gewann in der Saison 2021/22 noch hauchdünn Conny Demmelmair den Titel der Gesellschaftsmeisterin, so schlug auch in der Saison 22/23 Alexandra Heimerl wieder zurück und schnappte sich den Titel erneut.

Alexandra Heimerl erzielte dabei einen Ringschnitt von 195,47 Ringen und war damit um 1,07 Ringen im Schnitt besser als ihre Freundin Conny Demmelmair die damit den zweiten Rang erreichen konnte.

Wurstkönig Jannes, Jugendschützenkönigin Nele und Brezenkönig Manuel.
Im Hintergrund 1. Schützenmeister Tobias Sperl

Genauso spannend wie bei den Stehendschützen ging es auch in der Wertung der Auflage-Schützen zu. Hier triumphierte Günther Sperrer mit 195,8 Ringen vor Ehrenschützenmeister Horst Steckenbiller mit 194,7 Ringen. Das Treppchen bei den Auflageschützen komplettiert Albert Romstädter denkbar knapp mit 194,0 Ringen vor Elisabeth Sperrer die 193,8 Ringe im Schnitt erreichen konnte.

„Stefan Gruber triumphiert erneut und ist Schützenkönig der SG Alpenrose Brodhausen“ weiterlesen

Rundenkampfmannschaft der SG Alpenrose Brodhausen feiert Klassenerhalt in der Bezirksliga SO 1

Starke Schießergebnisse sichern der 1. Rundenkampfmannschaft den Klassenerhalt

Die 1. Rundenkampfmannschaft der SG Alpenrose Brodhausen konnte in der Saison 2021/22 den Aufstieg in die Bezirksliga SO 1 feiern. Die Besonderheit in der Bezirksliga SO 1 ist dabei, dass nicht ausschließlich das Mannschaftsergebnis für das Endergebnis herangezogen wird, sondern in erster Linie die Duelle Mann gg. Mann, Frau gg. Frau oder Frau gg. Mann über Sieg oder Niederlage entscheiden.

„Rundenkampfmannschaft der SG Alpenrose Brodhausen feiert Klassenerhalt in der Bezirksliga SO 1“ weiterlesen

66. Stadtmeisterschaft für Luftgewehr- und Luftpistolenschützen

Alexandra Heimerl erneut nicht zu bezwingen

Die 66. Stadtmeisterschaft für Schützen mit Luftdruckwaffen wurde von der SG Alpenrose Brodhausen durchgeführt. Nachdem auch bereits 2020 der Stadtschützenball im „neuen Gewand“ stattgefunden hatte und sich die Durchführung so bewährt hatte, verzichtete man auch im Jahr 2023 auf die gewohnte Durchführung eines Schützenballs mit Live-Musik. Anstelle der Live-Musik wurde die Veranstaltung mit Hintergrundmusik aus „der Box“ begleitet.

Die im Jahr 2020 erstmal in Kraft getretene Änderung, auch einen Stadtkönig für Auflageschützen zu ermitteln, fand guten Anklang und wurde daher auch so wieder im Jahr 2023 durchgeführt.

Sieger- und Siegerinnen der Stadtmeisterschaft 2023 mit Bürgermeister
Markus Hiebl

Die Teilnahme war trotz der 2-jährigen Pause aufgrund der Corona-Pandemie nach wie vor sehr gut. Nur 4 Schützen weniger als 2020 fanden sich am Schießstand in Brodhausen ein, um den Titel des Stadtmeisters/-könig zu erlangen.

„66. Stadtmeisterschaft für Luftgewehr- und Luftpistolenschützen“ weiterlesen

Ehrenschützenmeister Horst Steckenbiller schießt das Maximum – 200 Ringe

Nachdem sich der Schießbetrieb für die laufende Saison langsam dem Ende nähert, packen einige Schützen der Alpenrose nochmal ihr ganzes Können aus.

Beim 16. Vortel-Schießen überragte Ehrenschützenmeister Horst Steckenbiller mit dem Maximum an Ringen. Es passiert wohl nicht allzu oft, dass ein Schütze alle 20 Wertungsschüsse genau in die Scheibenmitte trifft und somit das Maximum an 200 Ringen erzielt.

Besser geht’s nicht: Ehrenschützenmeister Horst Steckenbiller erzielte beim 16. Vortel das maximale Ergebnis von 200 Ringen.

Mit einem breiten Grinsen stand Horst Steckenbiller nach dem das Maximum an der Auswertmaschine bekannt wurde im Schützenkeller und man merkte ihm an, dass er ein klein wenig Stolz auf sich selbst war, dieses doch nicht allzu oft vorkommende Ergebnis geschafft zu haben. Im Anschluss feierte Horst Steckenbiller das Ergebnis mit seinen Schützenkollegen und lies es sich nicht nehmen „eine Runde“ zu spendieren.

116. Schützenjahrtag und Preisverteilung Anfangsschießen der SG Alpenrose Brodhausen

Waltraud Uttendorfer und Horst Steckenbiller spendieren die Sach- und Scheibenpreise

Die Gewinner und Sponsoren der Scheinbenpreise; von links: 
Horst Steckenbiller (Sponsor), Elisabeth Sperrer, Margit Birnbacher, Günther Sperrer, Conny Demmelmair, Ingrid Öttl und Waltraud Uttendorfer (Sponsor)

Wie schon fast einer alten Tradition zufolge wurde die Schießsaison 2022/2023 mit dem Anfangsschießen und dem Jahrtag bei der SG Alpenrose Brodhausen eröffnet. Im Andenken an die verstorbenen Mitglieder und Angehörigen fand in der Salzburghofener Marienkirche die heilige Jahrtagsmesse statt. Begleitet von der Fahnenabordnung zogen die Brodhausener Schützen in ihrer Schützentracht in das Gotteshaus ein. Hochwürden Herr Pfarrer Lucian Banko zelebrierte die Messfeier.

„116. Schützenjahrtag und Preisverteilung Anfangsschießen der SG Alpenrose Brodhausen“ weiterlesen

Saisonauftakt der Alpenroseschützen

Nach der schießfreien Sommerzeit wird seit dem 12.09.2022 wieder geschossen. Zunächst finden montags nur Trainingsabende statt, ehe am kommenden Montag (26.09.) das Anfangsschießen beginnt.

Weitere Schießtage sind der Mittwoch (28.09.), Freitag (30.09.) und Mittwoch (05.10.).

Der Schießstand ist jeweils ab 18:00 Uhr geöffnet. Ausgeschossen werden Geld- und Sachpreise. Die Vorstandschaft würde sich über eine zahlreiche Beteiligung freuen. Man ist gespannt, wie sich die lange Trainings- und Wettkampfpause auf die Schießergebnisse auswirken wird.

Am Freitag (07.10.) wird im Anschluss an die Jahrtagsmesse die Preisverteilung vom Anfangsschießen im Gasthof Moosleitner durchgeführt.