Startseite

 

SG Alpenrose Brodhausen

Home | Wir über uns | Termine | Kontakt | Veranstaltungen | Downloads

 

 

Spannung pur bei Vereinsmeisterschaft

Drei Alpenrose-Schützen ringgleich

 

Freilassing (ar) – Eine Rekordbeteiligung von 39 Schützen gab es bei der Vereins-meisterschaft der Alpenrose Brodhausen. Die Entscheidung über den Meistertitel hätte kaum spannender verlaufen können. Drei Schützen wiesen 376 Ringe auf und am Ende mußte die beste der letzten Zehnerserien über den 1. Platz entscheiden. Diese fiel zu Gunsten von Tobias Sperl aus, der mit einer 96er-Serie seinen Wettkampf beendete.


Die Schüler- und Senioren mußten nur zwanzig Schuß abgeben, während in allen übrigen Klassen vier Zehnerserien zu bewältigen waren. Eine sehr gute Leistung zeigte Lisa Prechtl, die bei den Schülern mit 179 Ringen überzeugte. Daniel Demmelmair verbuchte mit 164 Ringen persönliche Bestleistung. In der Jugendklasse bestätigte Conny Demmelmair mit 374 Ringen erneut ihr Leistungsvermögen und auch Alex Heimerl wußte mit 362 zu gefallen. Die Damen-AK sicherte sich Ingrid Öttl mit 354 Ringen und bei den Seniorinnen belegte Elisabeth Sperrer Platz 1. Die AK-männlich gewann Alois Fritzenwenger mit 370 Ringen vor Fritz Eberherr (365) und bei den Senioren gewann Albert Romstädter (179) erwartungsge-mäß. Den Sieg in der Aufgelegt-Klasse sicherte sich etwas überraschend Horst Steckenbiller mit guten 188 Ringen. Daniela Romstädter kommt nach ihrer Babypause immer besser in Schwung und kam in der Damenklasse auf starke 376 Ringe. Damit setzte sie ihre Sport-kameraden aus der Schützenklasse gehörig unter Druck. Tobi Sperl und Andi Demmelmair erreichten exakt die gleiche Ringzahl (376) wie ihre Kollegin. Somit kam es auf die bessere letzte Serie an, wer den Vereinsmeistertitel 2014 für sich beanspruchen kann. Während Andi Demmelmair nur auf 91 Ringe kam beendete Daniela Romstädter mit 95 Ringen den Wettkampf. Das reichte aber nicht zum Titel, denn Tobias Sperl schloß nervenstark seinen Wettkampf mit einer 96er-Serie ab. Nach dem Wettbewerb gab es im Schützenstüberl noch für alle eine Stärkung und nach der Siegerehrung wurde in gemütlicher Runde gefeiert.


Die Ergebnisse:
Schüler: 1. Lisa Prechtl (179 Ringe), 2. Daniel Demmelmair (164), 3. Matthiea Gruber (135) Jugend: 1. Conny Demmelmair (374), 2. Alexandra Heimerl (362), 3. Stefan Gruber jun. (314), 4. Josef Hogger (282) Damen: 1. Daniela Romstädter (376), 2. Susanne Elmer (351), 3. Evi Romstädter (331), 4. Brigitte Prechtl (310), 5. Claudia Demmelmair (284) Damen-AK: 1. Ingrid Öttl (354), 2. Renate Fritzenwenger (340), 3. Monika Fraek (308), 4. Anita Spitzauer (302) Damen-Sen.: 1. Elisabeth Sperrer (172), 2. Gerinde Elmer (162) Herren-AK: 1. Alois Fritzenwenger (370), 2. Fritz Eberherr (365), 3. Manfred Spitzauer (348), 4. Arno Hamberger (343), 5. Wolfgang Buschmann (339) Senioren: 1. Albert Romstädter (179), 2. Josef Wirnstl (174), 3. Josef Elmer ( 165), 4. Otto Folzwinkler (161), 5. Günter Kronawitter (153) Schützen: 1. und Vereinsmeister Tobias Sperl (376), 2. Andi Demmelmair (376), 3. Christian Romstädter (351), 4. Robert Romstädter (322), 5. Matthias Rechenauer Senioren aufgelegt: 1. Horst Steckenbiller (188), 2. Bert Gastager (187), 3. Günther Sperrer (184), 4. Hans Moosleitner (181), 5. Anna Moosleitner (164)

 

Tobias Sperl, der neue Vereinsmeister und zugleich Schützenmeister der Alpenrose Brodhausen, in Aktion

Tobias Sperl, der neue Vereinsmeister und zugleich Schützenmeister der Alpenrose Brodhausen, in Aktion