Startseite

 

SG Alpenrose Brodhausen

Home | Wir über uns | Termine | Kontakt | Veranstaltungen | Downloads

 

 

 

Ehrenmitglied Max Aschauer 75

 

Am 5. Januar 2014 konnte Max Aschauer bei zufriedenstellender Gesundheit seinen 75. Geburtstag begehen. Für die Brodhausener Schützen war es eine Freude, ihrem Ehrenmitglied Max Aschauer zu seinem Jubiläum zu gratulieren. Die beiden Schützenmeister überbrachten mit dem Schriftführer dem „Aschi“ neben den Glückwünschen im Namen aller Vereinsmitglieder auch einen kleinen Geschenkskorb mit nahrhaften Produkten aus der Region.

Max Aschauer ist nicht irgendwer in der Schützengesellschaft, sondern er hat sich mehr als üblich in das Vereinsleben eingebracht. 24 Jahre war er als 2. Schützenmeister zunächst die „rechte Hand“ von Horst Steckenbiller und danach von Günther Sperrer. Noch heute ist er Ausschußmitglied und seine Meinung ist dank der langen Erfahrung oft gefragt. Aber auch durch sein handwerkliches Geschick konnte er dem Verein wertvolle Dienste leisten. Er machte nie großes Aufhebens darüber, es war ihm eine Selbstverständlichkeit. Über lange Jahre war der Max auch in sportlicher Hinsicht eine Stütze der Alpenrose. Sein fachliches Wissen und seine reife Erfahrung als Sportschütze gab er auch an die Nachwuchsschützen gerne weiter. Viele der heutigen Spitzenschützen im Verein, aber besonders Tobi Sperl und Daniela Romstädter, wurden zusammen mit den anderen Jugendtrainern von Max Aschauer geformt. In Anerkennung seiner Verdienste wurde er auch vor vielen Jahren zum Ehrenmitglied ernannt.

Max Aschauer ist aber auch ein guter Gesellschafter. Das bewies er wieder an seinem Geburtstag. Die Gäste wurden von seiner Frau Helma bestens bewirtet und der Max erzählte wieder mehrere „Stories“ aus seinem erfahrungsreichen Leben. Die Schützen wünschen ihrem Max noch viele schöne Lebensjahre gemeinsam mit seiner Gattin und hoffen, daß er noch lange als aktiver Schütze erhalten bleiben mag.